Mit Liebe zur Natur

Christine Balsiger

Werdegang

Schon als Kind hatten mich die Natur – die Pflanzen im Besonderen – sehr fasziniert und interessiert.

Ende Gymnasium war für mich auch das Studium der Botanik ein Thema. Aber ich entschied mich schliesslich für Dentalhygiene www.dentalhygiene-bielersee.ch – nicht zuletzt auch aus praktischen Gründen zwecks schnellerer Unabhängigkeit.

Mein fotografisches Schaffen begann in der Teenagerzeit- die Natur nimmt dabei nach wie vor einen wichtigen Raum ein.

Nach einer längeren intensiven Familienphase (4 Kinder) aktivierte ich meine berufliche Tätigkeit wieder, bis hin zur Selbständigkeit als Dentalhygienikerin.

Parallel dazu bot sich wieder mehr Zeit fürs Fotografieren sowie für die Pflanzenwelt an.
Auch der Zahn der Zeit machte sich langsam bemerkbar – die Wechseljahre hielten Einzug. Auf der Suche nach Hilfsmittel zur Linderung der damit verbundenen Beschwerden stiess ich auf die Möglichkeiten der Phytotherapie. Schnell war klar, dass ich mich vertieft mit Heilpflanzen befassen möchte: ich nahm eine zweijährige Ausbildung für integrative Phytotherapie in der Pflege in Angriff.

Parallel dazu boten sich diverse Workshops zu praktischen Themen wie die Herstellung von Salben, Extrakten etc. an. Das zusätzliche Selbststudium entsprechender Fachliteratur erweitert laufend das Wissen.

So entstanden erste Versuche der Salbenherstellung. Anfänglich für den Eigengebrauch, nach und nach auch als Geschenke, welche ermutigende Rückmeldungen einbrachten. Die Idee der Weiterentwicklung zu einer kleinen Produkte-Linie entstand.

Mit gezielten Rezepturen soll eine bestimmte Wirkung erzielt werden. Auf für die Gesundheit bedenkliche Stoffe wird dabei konsequent verzichtet.

0